Kill Order // James Dashner

Hardcover
448 Seiten
ISBN 978-3-551-52076-0
(D) 19,99€ | (A) 20,60€
hier kaufen

Klappentext
"Die Vorgeschichte zur Maze Runner-Trilogie – düster, packend, nervenaufreibend!
***
13 Jahre bevor Thomas ins Labyrinth kam:
Unerträgliche Hitze, radioaktive Strahlen und riesige Flutwellen – das Land liegt brach. Jeder Tag ist ein Kampf ums Überleben. Mark und seine Freunde irren durch verlassene Städte auf der Suche nach einem Ort, an dem sie bleiben können. Als sich ein Hubschrauber nähert, glauben sie an Rettung. Doch sie werden beschossen, mit infizierten Pfeilen, die einen Virus verbreiten. Wer tut den Menschen so etwas an? Mark und seiner Truppe bleibt nicht viel Zeit das herauszufinden, denn der Virus mutiert und wird zur tödlichen Gefahr.."

Vorsicht: Spoiler-Alarm für die Trilogie.

Meine Meinung
Dieses Buch ist ein Prequel zur Maze Runner Trilogie von James Dashner. Es geht hier um die Geschehnisse auf der Erde, bevor Thomas und seine Freunde in das Labyrinth kamen. Besonders geht es darum, wie die Welt nach der schrecklichen Sonneneruption klar kam, wie sich die Menschen verhielten und wie der Brand die Menschen angriff und krank machte.

Ich war begeistert, als ich erfuhr, dass es einen indirekten vierten Teil der Trilogie geben würde, denn ich war von den Büchern um Thomas und seine Freunde sehr angetan und war schon traurig, dass es nun vorbei sein sollte.

In diesem Buch befindet man sich genau 13 Jahre vor dem ersten Band und begleitet den Protagonisten Mark. Er ist ein junger Typ, der die Sonneneruption überlebt hat und nun zusammen mit ein paar neuen und alten Freunden und Bekannten in einem kleinen "Dorf" lebt. Überall auf der Welt haben sich die Menschen zusammengetan um ihr Leben zu meistern, denn durch die Sonneneruption gibt es mehr schlechte als gute Tage. Die Menschen haben Angst vor radioaktiven Strahlen, der großen Hitze und sogar Flutwellen. Trotzdem sind sie in der Lage zu überleben, denn sie haben sich mit ihrer Lage einigermaßen abgefunden.

Eines Tages kommt jedoch ein Hubschrauber, dessen Insassen nichts gutes für die Menschen auf dem Boden bereithalten. Denn sie haben infizierte Pfeile dabei, mit denen sie alles und jeden mit einer Krankheit anstecken soll, die die Menschheit verkleinen soll. Denn die Ressourcen sind knapp. Natürlich geht dabei einiges schief!

Ich fand diese Geschichte sehr gut, denn ich stehe irgendwie auf diese Katastrophen Szenarien, in denen es um das reine überleben geht. Es macht mir total viel Spaß solche Bücher zu lesen, weshalb ich das Buch ganz schnell durch hatte. Der Schreibstil war sehr flüssig, sodass ich keine Probleme damit hatte und da das Buch ein Jugendbuch ist, war es noch einfacher zu lesen, da es einfach keine zu anspruchsvollen Sätze sind (was ich keinesfalls schlecht finde!).
Mark, der Protagonist hat mir ziemlich gut gefallen, denn wir sind in etwa im selben Alter und so konnte ich seine Gefühle und Gedankengänge irgendwie nachempfinden. Auch die Truppe um Mark war gut gestaltet, besonders gut gefallen hat mir der Soldat Alec. Er ist wie ein Vater, denn er ist bereits über 40, hat genug Lebenserfahrungen gesammelt und als Soldat bereits viel erlebt.

Wenn ich ehrlich bin, hat mir die Geschichte alleine so gut gefallen, dass ich irgendwie gar nicht mehr an die Verbindung zur Maze Runner Trilogie gedacht habe. Ein wenig weiter ausgebaut und das Prequel hätte ein richtig guter Einzelband werden können, denn das hätte sich für die guten Protagonisten hier ziemlich gelohnt. Generell fand ich es cool, dass man irgendwie so wenig über Thomas & Co erfahren hat, denn das war hier irgendwie nebensächlich. Da das Buch nun aber nicht als Einzelband gedacht ist, sind mir viele Abschnitte zu kurz vorgekommen. Ich hätte gerne hier & da etwas mehr erfahren, aber das wäre wohl zu sehr ausgeartet :D

Um zum Schluss dieser Rezension zu kommen: das Buch ist lesenswert, und wenn man die Trilogie nicht kennt und auch nicht unbedingt lesen möchte, kann man das Buch ruhig so lesen, denn man ist trotzdem über alles informiert. Die Spannung ist immer vorhanden und die Entwicklung der Geschichte und der Protagonisten hat Spaß gemacht!
Danke an Carlsen/Chicken House für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hallo Liebes. :-*
    Jetzt möchte ich das Buch doch lesen. Verdammt! ;) Ich war ja erst skeptisch, weil ich eigentlich nichts davon halte noch ein Buch einer Reihe rauszubringen, die eigentlich schon in sich abgeschlossen ist. Aber gut, dann wird es eben doch auf meine Wunschliste gesetzt. Danke für die tolle, informative Rezension. ♥
    *Drücker*
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Ich finde deine Seite richtig toll.
    Wünsche dir noch einen angenehmen Abend!
    Anne von Anne´s Bücherwelt

    www.annesbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentare